• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Josh Files mit 222 Punkte Meister, Harald Proczyk wird Vizemeister

Beim Finale der ADAC TCR Germany im Rahmen der ADAC GT Masters vom 30. September bis 02. Oktober geht das größte Teilnehmerfeld in Hockenheim an den Start. An diesem Wochenende entscheidet sich der spannende Titelkampf zwischen dem britischen Favorit Josh Files (Target Competition) im Honda Civic und Herausforderer aus Österreich Hari Proczyk (HP Racing) im Seat Leon. Acht Gaststarter, darunter vier Exemplare des neuen Opel Astra, der bereits beim Lauf auf dem Nürburgring ein starkes Debüt in der ADAC TCR Germany feierte, sorgen beim Finale für ein stattliches Feld von 25 Teilnehmern-

Bild: CS

Weiterlesen: Josh Files mit 222 Punkte Meister, Harald Proczyk wird Vizemeister

Meisterschaft vertagt

Vom 19. bis 21. August standen die Läufe elf und zwölf im Rahmen des ADAC Masters auf dem Programm. In dieser Saison ging es zum zweiten Mal ins Ausland. Gefahren wurde diesmal im niederländischen Badeort Zandvoort. Sommer, Sonne und Strand heißt es an diesem Rennwochenende. Der Circuit Park Zandvoort wartet mit Hochgeschwindigkeitspassagen genauso auf wie mit jeder Menge herausfordernder Abschnitte. Die Strecke ist etwas ganz Besonderes, da sie nur einen Steinwurf von der Nordsee entfernt liegt. Der Wind trägt immer mal wieder Sand von den Dünen auf die Strecke und stellt die Piloten mit ständig wechselnden Gripverhältnissen vor herausfordernde Bedingungen. Als Tabellenführer reist der Brite Josh Files (Target Competition 1) mit 168 Punkten in die Niederlande. Der Österreicher Harald Proczyk (DG Sport Competition) liegt mit 50 Punkten Rückstand auf Rang zwei. Mit 96 Zähler belegt Steve Kirsch vom Honda Team ADAC Rang drei in der Meisterschaft.

Weiterlesen: Meisterschaft vertagt

Steve Kirsch ganz oben auf dem Stockerl

Die Läufe sieben und acht der ADAC TCR Germany finden diesmal wieder im Rahmen des ADAC GT Masters statt. Vom 22. bis 24. Juli geht die Reise nach Österreich in die Steiermark und zwar zum Red Bull Ring. Wenn die ADAC TCR Germany Ende Juli ihr erstes Auslandsgastspiel am Red Bull Ring in Spielberg absolviert, werden bei Hari Proczyk viele Erinnerungen wach. Der unweit von dieser Rennstrecke in Knittelfeld geborene Proczyk (HP Racing) freut sich auf "sein Heimspiel" der neuen Tourenwagenserie des ADAC. Sportlich will der Seat-Pilot, der aktuell auf Rang zwei der Gesamtwertung nur fünf Punkte hinter dem Briten Josh Files (Target Competition) im Honda Civic TCR liegt, in einem qualitativ hochwertigen Teilnehmerfeld ganz vorne landen. Der neue Asphalt und die leicht veränderten Kerbs stellen auch für die erfahrenen Piloten im Feld der ADAC TCR Germany unbekannte Herausforderungen dar.

Weiterlesen: Steve Kirsch ganz oben auf dem Stockerl

Zweiter Saisonsieg für Antti Buri

Vom 05. bis 07. August standen die Läufe neun und zehn der ADAC TCR Germany im Rahmen des ADAC GT Masters auf dem Nürburgring an. Bei diesem fünften Rennwochenende sind drei Opel Astra auf dem Traditionskurs in der Eifel gemeldet. 330 PS, Höchstgeschwindigkeiten bis 250 km/h und ein unverwechselbares, attraktives Design: Der Opel Astra TCR wird die ADAC TCR Germany um ein weiteres Highlight bereichern. Am Steuer der Opel werden die Schweizerin Jasmin Preisig (Lubner Motorsport), der Belgier Pierre Yves Corthals (DG Sport Competition) und der Spanier Jordi Oriola Vila (DG Sport Competition) sitzen.

Weiterlesen: Zweiter Saisonsieg für Antti Buri

Josh Files gewinnt nach zwei Safety Car Phasen das Rennen am Sonntag

Die Frühsommerpause der ADAC TCR Germany ist vorbei: Nach sechs Wochen Pause kehrt die ADAC TCR Germany am kommenden Wochenende in der Motorsport Arena Oschersleben auf die Rennstrecke zurück. Vom 17. bis 19. Juni stehen in der Magdeburger Börde die Saisonrennen fünf und sechs für die neue Tourenwagenserie des ADAC auf dem Programm. Zuletzt hatten sich die Piloten Ende April/Anfang Mai auf dem Sachsenring spannende Duelle geliefert. Beim zweiten Auftritt der ADAC TCR Germany in Oschersleben in diesem Jahr ist im Rahmen des ADAC TCR Race Weekends neben der ADAC Formel 4 auch die TCR International Series am Start.  

Weiterlesen: Josh Files gewinnt nach zwei Safety Car Phasen das Rennen am Sonntag

Latest Articles

MRT News

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services