• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Die DTM startet im niederländischen Badeort Zandvoort

An der Rennstrecke packenden Motorsport erleben oder die sommerlichen Temperaturen nutzen, um baden zu gehen – diese Frage stellt sich zumindest am kommenden Wochenende gar nicht erst: Wenn die DTM vom 13. bis 15. Juli ihre Zelte im niederländischen Zandvoort aufschlägt, dann liegen die kühlenden Wellen der Nordsee nur einen Steinwurf von dem einzigartigen Kurs, der sich auf 4,307 Kilometern abwechslungsreich und herausfordernd durch die Dünen schlängelt, entfernt. Das fünfte Rennwochenende der diesjährigen DTM-Saison bietet eine ganz besondere Atmosphäre, die sich kein Motorsportfan entgehen lassen sollte. Für Action auf der Strecke sorgt auch in den Niederlanden das DTM Double: Am Samstag und am Sonntag tragen die 18 Fahrer von Audi, BMW und Mercedes-Benz je ein Qualifying und ein Rennen aus.

 

Weiterlesen: Die DTM startet im niederländischen Badeort Zandvoort

Heimspiel für den MSC Adenau beim vierten Lauf der VLN

Tim Scheerbarth, Dale Lomas, Christopher Brück, Frank Kräling, Mike Jäger, Andreas Gülden und Marcel Manheller. Um nur einige zu nennen. Eine Liste, die sich wie das Who ist Who der VLN liest. Unzählige Klassensiege vereinen diese erfolgreichen Motorsportler auf sich. Sie alle haben eines gemeinsam. Sie haben am kommenden Wochenende ein Heimspiel bei der 49. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy. Sie alle sind Mitglieder des MSC Adenau, der den vierten Lauf der weltweit größten Breitensportserie ausrichtet.

Der MSC Adenau wurde 1969 gegründet und hat fast 500 Mitglieder. Der 1. Vorsitzende Alfred Novotny nahm zuletzt den Pokal für den erfolgreichsten Club im ADAC Mittelrhein bereits zum zwölften Mal in Folge in Empfang. Nicht unerwähnt bleiben soll auch Gründungsmitglied Johannes Scheid. Neben unzähligen Klassen- und Gruppensiegen gewann er fünfmal den Langstreckenpokal und zweimal das 24-Stunden Rennen.

Weiterlesen: Heimspiel für den MSC Adenau beim vierten Lauf der VLN

VLN startet in die dritte Runde

Nach elfwöchigem Halt geht es am kommenden Wochenende mit Karacho weiter in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring. Mit dem 60. ADAC ACAS H&R-Cup steht der dritte Lauf der größten Breitensportserie der Welt auf dem Programm. Rund 170 Boliden bringen am kommenden Samstag (23. Juni) dann wieder die Tachonadel auf der berühmten Nordschleife bis zum Anschlag. Bereits bei den ersten beiden Veranstaltungen in der Eifel legten die Piloten vor der Unterbrechung durch das legendäre 24h-Rennen eine flotte Sohle auf den Asphalt.

  Weiterlesen: VLN startet in die dritte Runde

DTM startet im Deutschen Monte Carlo

Vom 22. bis 24. Juni 2018 gastiert die DTM auf dem legendären Kurs in Nürnberg und nach dem Rennwochenende am Hungaroring steht nun fest: Ex-Formel-1-Pilot Timo Glock wird am Norisring als Tabellenführer starten. Auch die Fans von Marco Wittmann können sich freuen: Nach dem Sieg im zweiten Rennen in Budapest stehen die Chancen des BMW-Piloten gut, auch vor heimischem Publikum in Nürnberg zu punkten.

Bild: CS

Wenn die Motoren am 22. Juni vor der Steintribüne angelassen werden, wird Ex-Formel-1-Pilot Timo Glock als Tabellenführer in Nürnberg an den Start gehen. Der Deutsche ist derzeit der erfolgreichste BMW-Fahrer und führt mit 11 Zählern Vorsprung vor Gary Paffett mit 79 und Paul Di Resta mit 67 Punkten. Auf dem fünften Tabellenplatz befindet sich Marco Wittmann, der Lokalmatador des Norisrings. Er tritt am Dutzendteich an, um zum ersten Mal vor heimischem Publikum zu siegen.

Bild: CS

Weiterlesen: DTM startet im Deutschen Monte Carlo

ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring

Vom 8. - 10. Juni geht es in die dritte Runde bei der ADAC GT Masters. Austragungsort ist der Red Bull Ring in der Steiermark. Ein volles Programm erwartet die Zuschauer denn das komplette Paket der Rahmenserien starten in Spielberg. Die ADAC Formel 4, die ADAC TCR Germany, Der Porsche Carrera Cup Deutschland und der Renault Clio Cup Entral Europe sind mit starken Starterfelder vertreten.

Weiterlesen: ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring

DTM startet auf dem Hungaroring

Am ersten Juniwochenende findet das erste Auslandsrennen der Saison statt. Auf dem Hungaroring vor den Toren Budapest geht die DTM in die dritte Runde. Ihr erstes Gastspiel im DTM Paket gibt die FIA Formula 3 European Championship.Die ersten drei Rennen absolvierten sie im französischen Dijon. Bereits die Läufe fünf und sechs bestreitet der Audi Sport Seyyfarth R 8 LMS Cup im Rahmen der DTM.

Bild: CS

Weiterlesen: DTM startet auf dem Hungaroring

DTM auf dem Lausitzring

Zeitplan Motorsportfestival Lausitzring 2018

Lausitzring

Stand 2. Mai 2018

Freitag, 18. Mai 2018
12.45 – 13.15 Uhr ADAC Formel 4 Freies Training 1
13.30 – 14.00 Uhr Audi Sport Seyffarth R8 Freies Training 1
14.15 – 14.55 Uhr Tourenwagen Classic Freies Training
15.10 – 15.40 Uhr ADAC Formel 4 Freies Training 2
17.00 – 17.30 Uhr DTM Freies Training 1
17.30 – 17.35 Uhr DTM Startübung
17.50 – 18.20 Uhr Audi Sport Seyffarth R8 Freies Training 2
18.30 – 19.00 Uhr ADAC Formel 3 Qualifying
Samstag, 19. Mai 2018 -
08.40 – 09.00 Uhr Tourenwagen Classic Qualifying 1
09.15 – 09.45 Uhr DTM Freies Training 2
10.10 – 10.40 Uhr ADAC Formel 4 Rennen 1
11.10 – 11.30 Uhr DTM Qualifying 1
12.00 – 12.30 Uhr Audi Sport Seyffarth R8 Qualifying 1
12.50 – 12.55 Uhr DTM Informationsrunde
13.00 – 13.15 Uhr DTM Starterfeldpräsentation
13.30 – 14.28 Uhr DTM Rennen 1
14.40 Uhr DTM Siegerehrung
15.10 – 15.40 Uhr Audi Sport Seyffarth R8 Rennen 1
15.55 – 16.15 Uhr Tourenwagen Classic Qualifying 2
16.40 – 17.10 Uhr ADAC Formel 4 Rennen 2
17.25 – 18.25 Uhr Event Programm Pitwalk
17.25 – 18.25 Uhr Event Programm Taxifahrten
18.00 – 18.45 Uhr Event Programm Party Warm Up mit DJ MEO
18.45 – 19.45 Uhr Event Programm Konzert Gestört aber Geil
19.45 – 20.00 Uhr Event Programm Experten-Interviews
20.00 Uhr Event Programm Public Viewing DFB-Pokalfinale
Sonntag, 20. Mai 2018
09.00 – 09.30 Uhr DTM Freies Training 3
09.30 – 09.35 Uhr DTM Startübung
09.50 – 10.20 Uhr ADAC Formel 4 Rennen 3
10.35 – 11.05 Uhr Audi Sport Seyffarth R8 Qualifying 2
11.25 – 11.45 Uhr DTM Qualifying 2
11.50 – 12.35 Uhr Event Programm Pitwalk
11.50 – 12.35 Uhr Event Programm Taxifahrten
12.50 – 12.55 Uhr DTM Informationsrunden
13.00 – 13.15 Uhr DTM Starterfeldpräsentation
13.30 – 14.28 Uhr DTM Rennen 2
14.40 Uhr DTM Siegerehrung
15.00 – 15.40 Uhr Tourenwagen Classic Rennen
16.00 - 16.30 Uhr Audi Sport Seyffrath R8 Rennen 2

46. ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring

Das ADAC Zurich 24h-Rennen ist auch in diesem Jahr die Vollversammlung der Langstreckenasse und Motorsportstars. Rund zwei Dutzend Fahrzeuge im Feld der rund 160 Starter werden vom 12. bis 13. Mai auf dem Nürburgring als Gesamtsiegkandidaten um den prestigeträchtigsten Sieg im deutschen Langstreckensport kämpfen. Sportwagen-Weltmeister und DTM-Champions, ausgewiesene Nordschleifen-Spezialisten, Ex-Formel-1-Piloten und Le-Mans-Sieger wechseln sich durch Tag und Nacht am Steuer der bulligen GT-Rennwagen ab. Sie kämpfen nicht nur untereinander und gegen die Tücken der längsten, schönsten und anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt. Denn im dichten Getümmel sind zahlreiche Klassensiege auszufahren, um die mindestens genauso erbittert gekämpft wird. Tourenwagen-Zwerge, seriennahe Cup-Fahrzeuge, hochgezüchtete Turbo-GTs fahren ebenfalls mit und machen das Rennen zu einem faszinierenden Sport-Highlight.

Weiterlesen: 46. ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring

DTM startet auf dem Hockenheimring in die Saison 2018

Motorenruhe? Fehlanzeige! Auch in der Saison 2018 bieten die DTM-Veranstaltungen wieder ein prall gefülltes und vielfältiges sportliches Rahmenprogramm. Keine andere Rennserie bietet dem Besucher mehr. Das Programm auf und abseits der Strecke macht DTM-Events zu familienfreundlichen Festivals. Bei den ersten beiden Events des Jahres sorgen neben den Trainings, den Qualifyings und Rennen der DTM gleich mehrere Highlights für beste Unterhaltung. In Hockenheim gibt es den Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup, die ADAC Formel 4 und Einladungsrennen des DRM Klassik-Pokals zu sehen. Am Lausitzring gibt es das nahezu identische Programm, anstelle des DRM Klassik-Pokals sind aber die ebenso spektakulären Tourenwagen Classics am Start.

DTM Start Finale 2017

Weiterlesen: DTM startet auf dem Hockenheimring in die Saison 2018

Premiere in Tschechien: Start frei für das ADAC GT Masters in Most

Das ADAC GT Masters startet am kommenden Wochenende (27. – 29. April) erstmals in der Tschechischen Republik. Das 4,212 Kilometer lange Autodrom Most ist die insgesamt 13. Strecke, auf der die „Liga der Supersportwagen“ seit ihrer Premieren im Jahr 2007 antritt. Der Kurs nahe der Grenze zu Deutschland liegt knapp 100 Kilometer nordwestlich der tschechischen Hauptstadt Prag. Er verfügt über 21 Kurven – davon neun Links- und zwölf Rechtskurven und wird im Uhrzeigersinn befahren.

Weiterlesen: Premiere in Tschechien: Start frei für das ADAC GT Masters in Most

Unterkategorien

MRT News

Copyright (c) MRT-Sport 2016. All rights reserved.
Provided by Agentur.Aswendt