• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Oliver Baerman wird Meister 2021

Es ist alles bereitet für ein packendes Saisonfinale vom 05. bis 07. November im Rahmen der ADAC GT Masters in der Eifel auf dem Nürburgring. Wer hat die besseren Nerven, wer wird Champion der ADAC Formel 4? Tabellenführer Oliver Bearman (Van Amersfoort Racing), er hat 256 Punkte auf seinem Meisterschaftskonto will den letzten Schritt zum Titel machen. Seine stärksten Widersacher sind Tim Tramnitz (US Racing) mit 233 und Luke Browning (US Racing) mit 189 Zähler. Maximal 75 Punkte sind zu holen, rechnerisch hat somit auch noch Luke Browning Titelchancen. Angesichts eines Rückstands von 67 Punkten auf Oliver Bearman ist Luke Browning aber auf Ausrutscher seiner Meisterschaftskonkurrenten angewiesen.

Weiterlesen: Oliver Baerman wird Meister 2021

Zweiter Saisonsieg für Luke Browning

Vom 22. bis 24. Oktober finden im Rahmen der ADAC GT Masters die Läufe dreizehn bis fünfzehn der ADAC Formel 4 in Baden-Württemberg auf dem Hockenheimring statt. Mit der Rückkehr ins Badische läutet die ADAC Formel 4 die heiße Phase der Saison ein. Tabellenführer Oliver Bearman (Van Amersfoort Racing) hat insgesamt 215 Punkte auf seinem Konto und er will beim vorletzten Rennwochenende der Saison den nächsten Schritt zum Titelgewinn machen – doch die von Tim Tramnitz (US Racing) mit 180 Zähler angeführten Verfolger möchten den Briten noch abfangen. Rang drei in der Meisterschaft belegt Luke Browning (US Racing) mit 144 Punkten. Sechs Rennen vor dem Saisonende ist die Meisterschaft weiterhin offen und umkämpft.

Weiterlesen: Zweiter Saisonsieg für Luke Browning

Oliver Baerman baut Meisterschaftsführung weiter aus

Vom 17. bis 19. September 2021 werden die nächsten Rennen der ADAC Formel 4 auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg ausgetragen. In den bisherigen sechs Wertungsläufen in Spielberg (A) und Zandvoort (NL) war Tim Tramnitz insgesamt dreimal auf das Siegerpodest gefahren. Damit belegt der Rookie-Champion des Vorjahres in der Gesamtwertung als bester Deutscher mit 69 Punkten den vierten Rang. Als Tabellenführer reist Oliver Baerman (Van Amersfoort Racing) mit 112 Punkten ins Badische, gefolgt von Sebastian Montoya (Prema Powerteam) mit 72 und Kirill Smal (ebenfalls Prema Powerteam) mit 70 Punkten. In der Teamwertung rangiert das US Racing-Team von Gerhard Ungar und dem früheren Formel-1-Piloten Ralf Schumacher mit 141 Zählern auf Platz drei.

Bild 1

Weiterlesen: Oliver Baerman baut Meisterschaftsführung weiter aus

US Racing trumpfte an diesem Wochenende auf

Von 01. bis 03. Oktober stehen die Läufe zehn bis zwölf der ADAC Formel 4 im Rahmen des ADAC GT Masters in Hohenstein-Ernstthal auf dem Sachsenring auf dem Programm. Oliver Baerman (Van Amersfoort Racing) reist mit 167 Zähler als Führender in der Meisterschaft hierher an, gefolgt von zwei US-Racing-Fahrern. Tim Tamnitz mit 118 Punkten auf Rang zwei und Luke Browning mit 105 Punkten auf Rang drei.

Weiterlesen: US Racing trumpfte an diesem Wochenende auf

Kirill Smal siegt am Sonntagmittag

Van Amersfoort führt in allen drei Kategorien – Fahrer-, Rookie- und Teamwertung. Kein Wunder, dass das Team von Van Amersfoort Racing dem Heimspiel auf dem Dünenkurs in Zandvoort entgegenfiebert und besonders motiviert in das zweite Saisonwochenende der ADAC Formel 4 geht. Im Rahmen der Deutschen GT-Meisterschaft finden die Läufe vier bis sechs an der Nordseeküste statt.

Weiterlesen: Kirill Smal siegt am Sonntagmittag
Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services