• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Schwedin sichert sich die Vizemeisterschaft

Beitragsseiten

Für die ADAC TCR Germany geht es im Rahmen der ADAC GT Masters vom 21.bis 23 Oktober zum letzten Mal in dieser Saison auf die Rennstrecke. Es stehen die beiden Finalläufe dreizehn und vierzehn auf dem Programm. Der Däne Martin Andersen vom Liqui Moly Team Engstler kann ganz entspannt ins Badische reisen, um hier auf dem 4,574 Kilometer langen Hockenheimring die Saison beenden, denn er hatte sich schon am Sachsenring vorzeitig zum Meister gekrönt. Szymon Ladniak sein Teamkollege hat noch Ambitionen auf die Vizemeisterschaft. Er liegt mit 243 Punkten auf Rang drei. Jessica Bäckman (ROJA Motorsport by ASL Lichtblau auf Platz zwei hat nur einen Vorsprung von 38 Zähler. Insgesamt werden noch 50 Punkte plus den Zusatzpunkten für das Qualifying vergeben.

An diesem Wochenende darf die ADAC TCR Germany Hockenheimring ein neues altes Gesicht begrüßen. Albert Legutko geht mit seinem Honda Civic FK7 TCR vom Team Albert Legutko Racing auf dem Hockenheimring an den Start und hofft auf ein gutes Ergebnis. Bereits beim Saisonstart im April in der Motorsport Arena Oschersleben war der gebürtige Pole zu Gast. Damals sprang für den wohnhaften Berliner ein sechster Platz im ersten Saisonrennen heraus. Das Sonntagsrennen konnte Legutko nicht beenden.

Albert Legutko (Albert Legutko Racing): „Da ich in diesem Jahr mein Bachelorstudium zu Ende gebracht habe und auch mein Masterstudium in Belgien begonnen habe, haben bei mir sowohl die zeitlichen als auch die finanziellen Kapazitäten gefehlt, um an mehreren TCR-Rennen teilzunehmen. Ich werde auf dem Hockenheimring das erste Mal seit dem Saisonstart in Oschersleben wieder hinter dem Steuer meines Hondas sitzen und bin sehr glücklich, dass ich wieder zurück bin. Ich werde mein Bestes geben und hoffe, dass ich das Autofahren nicht verlernt habe.“

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services