• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Sieg Nummer fünf für Timo Glock in der DTM

Das Warten hat endlich ein Ende, denn vom 04. bis 06. Mai startet die DTM in die Saison 2018. Die Auftaktrennen finden traditionell auf dem Hockenheimring in Baden-Württemberg statt. Ein überarbeitetes Technisches Reglement verspricht packende Rennaction auf der Strecke. Der DTM-Jahrgang 2018 kann sich sehen lassen. Sieben Champions sind mit von der Partie – und hungrig auf einen weiteren Titel. Gary Paffett (2005), Paul Di Resta (2010), Bruno Spengler (2012), Mike Rockenfeller (2013), Marco Wittmann (2014, 2016), Pascal Wehrlein (2015) und René Rast (2017) sind bereits zu Meisterehren gekommen.

Neben den Champions haben mit Jamie Green, Nico Müller, Augusto Farfus, Timo Glock, Lucas Auer und Edoardo Mortara sechs weitere Stammpiloten des Jahrgangs 2018 bereits DTM-Siege eingefahren. Ihnen gegenüber stehen drei waschechte Rookies, die in dieser Saison in die Fußstapfen von René Rast treten wollen, der sich in seinem Debütjahr zum Meister kürte: Robin Frijns (Audi), Joel Eriksson und Philipp Eng (beide BMW). Der Schwede Joel Eriksson war in der Premierensaison der ADAC Formel 4 im Jahr 2015 Vizemeister hinter Marvin Dienst geworden. Sein Weg führte ihn dann in die Formel 3 - und von dort zu BMW und in die DTM. Philipp Eng, kommt aus dem Porsche Carrera und Carrera Super Cup. Der Dritte im Bunde ist Robin Frinjs, war im Sportwagenbereich unterwegs.

Bild: CS

MRT News

Copyright (c) MRT-Sport 2016. All rights reserved.
Provided by Agentur.Aswendt