• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Terminanpassungen für die ADAC Formel 4

Beitragsseiten

Die ADAC Formel 4 startete 2021 in ihre siebte Saison und wird im kommenden Jahr wieder sieben Events mit insgesamt 21 Rennen austragen. Alle Rennen finden im Rahmen des ADAC GT Masters statt. Auf der technischen Seite setzt die Nachwuchsserie auf Kontinuität: Formel-1-Reifenlieferant Pirelli bleibt weiterhin exklusiv Reifenpartner. Damit bietet die ADAC Formel 4 den Talenten des nationalen und internationalen Motorsports auch im kommenden Jahr eine konkurrenzfähige Plattform für den Einstieg in den Formelsport. Die siebte Saison der Serie startet vom 14. bis 16. Mai 2021 in der Motorsport Arena Oschersleben.

 

In ihrer siebten Saison setzt die Highspeedschule des ADAC auf das bewährte Technikpaket mit einem Chassis von Tatuus, einem 1,4-Liter-Turbomotor von Abarth und Reifen von Pirelli.

Die ADAC Formel 4 passt ihren Terminkalender für die Saison 2021 an. Der Saisonauftakt der Nachwuchsserie findet unverändert in der Motorsport Arena Oschersleben statt, wird aber vorgezogen und am 24./25. April im Rahmen des ADAC Racing Weekend ausgetragen. Mit der Terminverschiebung vermeidet die ADAC Formel 4 Überschneidungen mit der Formel-4-Meisterschaft in Italien und ermöglicht Teams und Fahrern so Einsätze in beiden Championaten.

 

Zudem wird die ADAC Formel 4 zwei Mal auf der bisherigen Formel-1-Strecke in Hockenheim zu Gast sein. Am 18./19. September startet die Highspeedschule des ADAC dort ebenfalls im Rahmen des ADAC Racing Weekend, unter anderem zusammen mit der ADAC TCR Germany. Das zweite Rennwochenende in Hockenheim ersetzt die ursprünglich auf dem Lausitzring im September vorgesehen Rennen. Alle weiteren fünf Rennwochenenden werden wie geplant im Rahmen des ADAC GT Masters ausgetragen. Insgesamt finden fünf der sieben Rennwochenenden der ADAC Formel 4 auf Grand-Prix-Rennstrecken statt.

Vor dem Saisonstart Ende April in Oschersleben stimmen sich die Fahrer der ADAC Formel 4 dort auch schon im Rahmen des offiziellen Vorsaisontests auf die Saison ein. Der Test findet im Vorfeld des Saisonstarts vom 19. bis 21. April statt.

 

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services