• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Start-Ziel-Sieg für Laurin Heinrich am Sonntag - Qualifying

Beitragsseiten

Am Samstagmorgen von 10.10 Uhr bis 10.45 Uhr wurde es ernst für die 27 Fahrer, denn nun mussten sie ihre Startaufstellungen für Rennen drei und vier ausfahren. Die schnellste Runde ist ausschlaggebend für das Rennen am Samstagnahmittag und die zweitschnellste Zeit zählt für das Rennen am Sonntag. Am Samstag wird Ayhancan Güven von der Pole-Position aus ins Rennen gehen. Startplatz zwei und drei nehmen Larry ten Voorde und Laurin Heinrich ein. Christopher Zöchling musste sich mit der fünften Startreihe zufrieden geben. Schnellster Rookie im Feld war der Niederländer Loek Hartog (Black Falcon Team Textar). Er hatte sich Startposition sechs gesichert. Von Rang 17 aus geht der beste ProAM-Fahrer Carlos Rivas, Teamkollege von Loek Hartog ins Rennen.

Die sonntägige Startaufstellung für das zweite Rennen an diesem Wochenende sah anders aus. Hier stand Laurin Heinrich auf der ersten Startposition, gefolgt von Ayhancan Güven und dem Niederländer Max von Splunteren (GP Elite). Larry ten Voorde wird aus der fünften Startposition aus ins Rennen gehen. Lok Hartog war erneut bester Rookie und konnte sich um zwei Positionen verbessern. Christopher Zöchling hatte sich auch verbessert und steht mit dem Tabellenführer in der dritten Startreihe. Auch Carlos Rivas war wieder der beste ProAM-Fahrer. Er hatte sich um einen Rang verbessert.

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services