• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Reifenwahl entschied über Sieg oder Niederlage - Qualifying 1

Beitragsseiten

Das entscheidende Zeittraining in dem die Startaufstellung für das Rennen am Samstagnachmittag ausgefahren wird, mussten die Pilotinnen und Piloten am Samstag von 11.00 Uhr bis 11.20 Uhr unter die Räder nehmen. Nach den zwanzig Minuten hatten sich Raffaele Marciello/Maximilian Buhk mit einer Zeit von 1:22,922 Minuten und fünf gefahrenen Runden die erste Pole-Position in dieser Saison gesichert, gefolgt von David Jahn/Marco Holzer (Team Joos Sportwagentechnik) und Ricardo Feller/Christopher Mies (Montaplast by Land Motorsport). Simona de Silvestro wird mit ihrem Partner Klaus Bachler in der achten Startreihe stehen.

Raffaelo Marciello (MANN-FILTER Team Landgraf-HTF): „Wir wollten die Saison mit einem Highlight beginnen und das ist uns gelungen. Das Team wurde über den Winter neu aufgestellt und wir wollten es für die harte Arbeit belohnen. Es ist ein langes Rennen heute, wir müssen hart arbeiten und dann schauen, was rausspringt. Das Überholen ist hier nicht einfach, daher ist die Pole ein guter Bonus. Aber wir dürfen im Rennen keine unnötigen Fehler machen, um dann vorn ins Ziel zu fahren.“

David Jahn (Team Joos Sportwagentechnik): „Ein toller Einstand für das Team in die Saison 2021. Das Auto war megagut. Ich habe die Runde perfekt zusammenbekommen und hatte nur ein kleines Fehlerchen. Ich bin superhappy und freu mich sehr aufs Rennen. Ich hoffe, dass wir vorn mitmischen können.“

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services