• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Dreikampf um den DTM-Titel spitzt sich zu: Dritter Double-Header in Zolder

Beitragsseiten

Heißer Oktober in der DTM: Mit dem dritten Double-Header und einem sich zuspitzenden Titel-Dreikampf zwischen Nico Müller, Robin Frijns und René Rast startet die populäre Rennserie zum spannungsgeladenen Endspurt und kehrt gleichzeitig zurück nach Zolder, 1984 „Geburtsstätte“ der DTM. Es ist der drittletzte Auftritt der faszinierenden, 640 PS starken Tourenwagen nach Class-1-Reglement von Audi und BMW, bevor 2021 mit spektakuären GT-Sportwagen eine neue DTM-Ära beginnt.

Die Entscheidung um den heißbegehrten DTM-Titel wird zum Dreikampf: Nico Müller aus der Schweiz, Robin Frijns aus den Niederlanden und René Rast aus Deutschland – alle drei jagen mit einem Audi RS 5 DTM nach den entscheidenden Punkten und scheinen die Meister-Trophäe unter sich auszumachen. Die drei Fahrer dominieren die Saison 2020: Zehn von zwölf Rennsiege gehen auf das Konto des Audi-Trios, zweimal hatte BMW die Nase vorn. Der fünfmalige Saisonsieger Müller führt die Tabelle mit 242 Punkten an, sein Vorsprung auf Frijns (224) ist aber auf 18 Zähler geschrumpft, Titelverteidiger Rast liegt mit 195 noch in Schlagdistanz. Immerhin noch theoretische Titelchancen haben auch die nachfolgenden vier Fahrer: Sheldon van der Linde, Loïc Duval, Mike Rockenfeller und Marco Wittmann. 

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services