• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

ADAC GT Masters in Zandvoort

Beitragsseiten

Vom 24. – 26. Juni erwartet die Deutsche GT-Meisterschaft das einzigartige Urlaubsflair von Zandvoort. Zum zweiten Mal startet die Deutsche GT-Meisterschaft auf der neuen, im Jahr 2020 auf die umgebauten Streckenvariante des CM.com Circuit Zandvoort der nur einen Steinwurf weit von der Nordseeküste entfernt liegt.

Besonders spektakulär sind die beiden neuen Steilkurven, die Hugenholtzbocht hinter dem Fahrerlager und die auf Start und Ziel führende Arie Luyendykbocht. Beide sorgen für mehr Überholmöglichkeiten und damit für noch mehr Rennaction. Der Dünenkurs in den Niederlanden genießt bei Zuschauern und Fans Kultstatus und ist für die Piloten des Starterfeldes ein ganz besonderes Saison-Highlight.Auf der Formel 1 Rennstrecke gehen sechs Rennserien an den Start. Am Freitag bestreiten alle ihre freien Trainingssitzungen.

 

 

Der 19 Jahre alte Niederländer Thierry Vermeulen und BMW-Werksfahrer Nicky Catsburg haben in Zandvoort ein Heimspiel und wollen zusammen mit den Fans, der Familie, Freunden und Bekannten ein Motorsport-Fest feiern. Vermeulen kann dabei auf Tipps von Formel-1-Weltmeister Max Verstappen setzen.

Von einem Heimvorteil will Nicky Catsburg jedoch nicht reden. „Ich habe nicht so viele Rennen in Zandvoort bestritten, sodass ich dort kein absoluter Experte bin. Es ist eine Old-School-Strecke mit verrückten Banking-Kurven, auf denen wir den Zuschauern fantastischen Motorsport bieten wollen“, erklärt er und räumt gleichzeitig mit einem Vorurteil auf. „Viele sagen, dass der Sand aus den Dünen, der auf die Strecke geweht wird, ein großes Problem darstellt. Ich habe davon nie etwas bemerkt.“


Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services