• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Der zweiten Aufschlag fand auf dem Salzburgring statt

Beitragsseiten

Die Tourenwagen Classic darf 2022 endlich auch unter dem angedachten Namen durchstarten. Das Landgericht Frankfurt am Main hat im Namen des Volkes das Urteil getroffen, dass die einstweilige Verfügung gegen die Nutzung des Seriennamens Tourenwagen Classic durch die TWL aufgehoben wird. Ab dem Rennwochenende auf dem Salzburgring (17. bis 19. Juni) geht es nun in der Serie für Gruppe-H- und Cup-Fahrzeuge der Baujahre 1970 bis 2008 rund.

Auch bei der Tourenwagen Classic geht es mächtig rund. Vom 17. bis 19. Juni geht es im Rahmen des ADAC Weekend nach Österreich und zwar zum Salzburgring. Hier sind zum ersten Mal in diesem Jahr eine Reihe von Ex-Cup-Porsche am Start. Prominentester Fahrer ist Altfried Heger, der einen Porsche 911 GT3 Cup aus dem Jahr 2001 pilotiert. Der 64-jährige Essener trifft unter anderem auf Anton Werner mit einem 996 aus dem Jahr 2003 und auf den Österreicher Heinz Weissenbacher mit einem 997 von 2007.

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services