• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Tomas Pekar baut Tabellenführung weiter aus

Beitragsseiten

Die Titelentscheidung im Renault Clio Cup Central Europe 2019 rückt näher. Vom 20. 09. bis 22.09 möchten sich die Kontrahenten Tomáš Pekař (Carpek Sverice) und Sebastiaan Bleekemolen (Team Bleekemolen) beim vorletzten Termin der Saison auf dem Hockenheimring die optimale Ausgangsposition für das Finale in Zolder verschaffen. Mit seinem umjubelten Doppelsieg zuletzt beim Heimrennen in Most hat sich Tomáš Pekař die Tabellenführung von Erzrivale Sebastiaan Bleekemolen wieder zurückgeschnappt. Der Tscheche hat 244 Punkte auf seinem Konto. Sebastiaan Bleekemolen hat 215 und der Drittplatzierte Melvin de Groot (Team Bleekemolen) weist 170 Punkte auf.

Foto: Marko Unger

Der Niederländer Bleekemolen hat, im Gegensatz zu seinem tschechischen Konkurrenten, in Hockenheim schon gewonnen, unter anderem im vergangenen Jahr. Doch auch Pekař hat eine erfolgreiche Hockenheim-Bilanz.2017 brachte der Tscheche dort seinen damaligen Titelgewinn unter Dach und Fach. Vor dem vorletzten Wochenende trennen Pekař und Bleekemolen 29Punkte.Als Gesamtdritter reist Andreas Stucki nachHockenheim. Im Motodrom feierte der Schweizer in diesem Jahr schon einen unvergesslichen Erfolg. Stucki gewann eines der Clio Cup Open Einladungsrennen im Rahmen der Formel 1.Für die Schweizer ist der nahegelegene Hockenheimring eine Heimstrecke. So zieht es auch Reto Wüst (Wüst Motorsport) für seinen zweiten Gastauftrittin dieser Saison ins Badische.

Außerdem gibt Antonio Citera (Carpek Service) sein Comeback. Der in der Schweiz wohnhafte Italiener startete 2017 und 2018 mit dem Team RTM Motorsport aus Österreich. Nach auskurierter Schulterverletzung geht der frühere Vize-Europameister im Chevrolet Cruze Cup in Hockenheim für das Team von Tomáš Pekař ins Rennen. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr gastiert der Renault Clio Cup Central Europe zum zweiten Mal im Rahmenprogramm vom American Fan Fest. Hauptattraktionen sind das im amerikanischen Stil gestaltete Fahrerlager und die bulligen V8-Stockcars der NASCAR Whelen Euro Series, in der übrigens auch Titelanwärter Sebastiaan Bleekemolen an den Start geht.

Bild: Marko Unger

Auch in diesem Jahr wird eine verkürzte Streckenvariante des Grand-Prix Kurses gefahren. Die enge Spitzkehre nach der Parabolika wird ausgelassen. Stattdessen steuern die Fahrer auf halber Strecke der Parabolika in eine 180-Grad-Kurve, die vor der Mercedes-Tribüne auf den bekannten Streckenverlauf zurückführt. Diese 3,6 Kilometer lange Variante ist gut 900 Meter kürzer als das volle Grand-Prix-Layout.

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services