• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Doppel-Sieg führte wieder zur Tabellenführung

Beitragsseiten

Bei keinem anderen Rennen zum Renault Clio Cup Central Europe ist de rZuschauerrummel so groß, wie in Most. Auf der tschechischenTraditionsrennstrecke macht der Markenpokal vom 30. August bis 01. September für seine fünfte Station der Saison 2019 Halt. Beim CzechTruck Prix begeistern sich fast 100.000 Besucher für die 1.200 PS starken Renntrucks, verfolgen aber auch den Renault Clio Cup Central Europe mitlautstarker Begeisterung. Das liegt vor allem am gefeierten Lokalmatador,Tomáš Pekař, dessen Titelkampf gegen Sebastiaan Bleekemolen vorheimischer Kulisse in die drittletzte Runde geht.

Schon dreimal konnte Tomáš Pekař (Carpek Service) bei seinem Heimrennen gewinnen. Nach dem Doppelsieg von Sebastiaan Bleekemolen (Team Bleekemolen) zuletzt in Oschersleben hat der Tscheche allerdings die Tabellenführung an seinen Langzeit-Rivalen aus den Niederlanden abtreten müssen. Sebastian Bleekemolen führt mit 188 Punkt die Meisterschaft an vor Tomas Pekar mit 182 und Andreas Stucki (Stucki Motorsport) mit 130 Punkten.

Nach über einem Jahr Pause gibt Niklas Mackschin (EastSide Motorsport)in Most sein Comeback. Der Vizemeister von 2017 startet  für das neue Team EastSide Motorsport, das einen Vollzeit-Start in der Saison 2020 anvisiert. Zweiter Rückkehrer ist Bartłomiej Mirecki (BM Racing Team). Letztes Jahr gab der Pole in Most seinen Einstand in der Meisterschaft und erreichte mit Platz drei im zweiten Rennen auf Anhieb das Podium. Wie schon in den letzten Jahren ist Reto Wüst (Wüst Mototsport) in Most wieder mit von der Partie Melvin de Groot (Team Bleekemolen), der in Oschersleben nicht am Start war, ist in Most wieder dabei.

Lokalmatador Tomáš Pekař betreut beim Heimrennen gleich fünf Autos. In Pekařs Team nimmt der Tscheche Radek Bareš (Carpek Service) seinen ersten Start im Renault Clio Cup Central Europe in Angriff. Pekař und Bareš kennen sich seit vielen Jahren aus dem Octavia Cup. Zweiter Neuzugang ist Levente Losonczy (Z.S.P. Motorsport Kft.). Der Ungar ist üblicherweise mit einem Renault Clio Cup Fahrzeug in der osteuropäischen FIA CEZ Meisterschaft unterwegs.

MRT News

Copyright (c) MRT-Sport 2016. All rights reserved.
Provided by Agentur.Aswendt