• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Doppel-Sieg für Sebastiaan Bleekemolen

Beitragsseiten

Vom 17. bis 19 August stehen die Rennen sieben und acht des Renault Clio Cup Central Europe im Rahmen der ADAC GT Masters statt. Für die Protagonisten ist damit die Halbzeit in der Saison 2018 eingeläutet. Im Circuit Park Zandvoort an der niederländischen Nordseeküste werden die Rennen ausgetragen. Die trickreiche ehemalige Formel 1 Strecke schlängelt sich durch die Dünen des belebten Urlaubsortes, direkt gegenüber der Strandpromenade. Diese Kulisse ist in der langen Saison absolut einzigartig. Vor heimischem Publikum feiert das Team Bleekemolen ein besonderes Jubiläum. Rennveteran Michael Bleekemolen bestreitet seine 1.000. Rennveranstaltung.

Als Tabellenführer reist der Tscheche Tomas Pekar (Carpek Service) mit 150 Punkten in der Meisterschaft in die Niederlande an, gefolgt von dem Niederländer Sebastiaan Bleekemolen (Team Bleekemolen) mit 116 und Niklas Mackschin (Ahrens Racing Team) mit 101 Punkten. In der Rookie-Wertung für die unter 21-jährigen Neuzugänge hat Kevin Hilgenhövel (ETH Tuning) in der Eifel die Gesamtspitze erobert. Seine Verfolger, René Kircher (Carpek Service) und Fabio Citignola (FSR Performance), haben in dieser Saison allerdings auch schon gewonnen. Mit Tamino Bergmeier (HTF-Motorsport) bekommt das Rookie-Feld Zuwachs für den Rest der Saison. Der 16 Jahre junge Kartsportler steht vor seinem ersten Autorennen. Aktuell startet Bergmeier außerdem in der DEKM, der Deutschen Elektro Kart Meisterschaft.

MRT News

Copyright (c) MRT-Sport 2016. All rights reserved.
Provided by Agentur.Aswendt