• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

DEKRA bleibt Sponsor von Nico Hülkenberg

dekra010118Die bewährte Partnerschaft zwischen Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg und DEKRA wird weiter fortgesetzt: Die international führende Sachverständigenorganisation bleibt offizieller Partner des 30-Jährigen. Auch in seiner neunten Formel-1-Saison, der zweiten im Renault-Werksteam, trägt Hülkenberg das DEKRA Logo auf seiner offiziellen Driver Cap. Saisonstart ist traditionell in Australien, dieses Jahr am kommenden Wochenende 23. bis 25. März.

„DEKRA hat mich in meiner Rennsportkarriere von Anfang an begleitet. Seit inzwischen 14 Jahren kann ich auf meinen bewährten Partner zählen“, freut sich Hülkenberg. Dass eine solche Partnerschaft so lange besteht, ist nicht selbstverständlich. Für den Formel-1-Piloten geht das längst über ein gewöhnliches Sponsoring hinaus: „Wir sind freundschaftlich verbunden. Auf das DEKRA Logo auf meiner Cap bin ich stolz – die Marke steht weltweit für Sicherheit und neutralen Sachverstand. Das sind Werte, die man gerne vertritt.“

Auch DEKRA Vorstand Clemens Klinke betont die persönliche Beziehung, die beide Seiten über die Jahre aufgebaut haben. „Es ist schon etwas Besonderes, jemanden von den Anfängen im Kartsport bis in die Position eines Formel-1-Werksfahrers zu begleiten.“ Die Präsenz der Marke in der Formel 1 ist für DEKRA als weltweit tätige Organisation aus seiner Sicht sehr wertvoll. „Wir sind mit mehr als 43.000 Mitarbeitern auf allen fünf Kontinenten vertreten. Auch in dieser Saison drücken also Zehntausende bei DEKRA die Daumen für Nico.“

In seiner neunten Formel-1-Saison will Nico Hülkenberg von Anfang an wieder voll angreifen. „Ich gebe immer 100 Prozent, das ist ganz klar“, verspricht er. „Ich habe inzwischen auch viel Erfahrung, von der ich natürlich profitiere. Du kannst immer auf das zurückgreifen, was du in vielen Rennen und verschiedenen Teams erlebt und gelernt hast.“ Zu seinen bisher insgesamt 405 WM-Punkten sollen nach Möglichkeit in diesem Jahr eine Reihe hinzukommen.

Seinen ersten Podestplatz hat Hülkenberg, der in dieser Saison neben Sebastian Vettel einer von nur noch zwei deutschen Fahrern in der Formel 1 ist, weiter vor Augen: „Natürlich bleibt es ein großes Ziel, einmal am Ende des Rennens mit ganz oben zu stehen. Ich habe ja schon manchmal in Führung gelegen – letztlich geht es darum, das mal bis zum Ende durchzubringen. Klar ist: Wir wollen uns 2018 nach vorne kämpfen. Das wird zwar ein hartes Stück Arbeit für das ganze Team, aber ich freue mich drauf.“

DEKRA

DTM stockt Kalender 2018 auf zehn Veranstaltungen auf

Die Fans der DTM können sich in der Saison 2018 auf ein zusätzliches Rennwochenende und zwei neue Rennstrecken im DTM-Kalender freuen. Die populäre Tourenwagenserie setzt einen drauf und findet im kommenden Jahr an zehn Wochenenden statt. Wie in den letzten Jahren werden pro Veranstaltung jeweils zwei Rennen ausgetragen. Den Auftakt (4.-6. Mai) und das Finale (12.-14. Oktober) der Saison bilden traditionell die Rennen in Hockenheim. Neu im Kalender sind die Rennstrecken in Brands Hatch/England (11.-12. August) und Misano/Italien (24.-26. August).

 

Bild: CS

  Weiterlesen: DTM stockt Kalender 2018 auf zehn Veranstaltungen auf

Das offizielle DTM Jahrbuch 2017 ist auf dem Markt

DTMBuch2017Racing at its best. Die Saison 2017 ließ die Herzen der Motorsport-Fans höherschlagen. Die 18 Rennen an neun DTM-Wochenenden in fünf verschiedenen Ländern boten attraktiven, aufregenden Tourenwagen-Sport.

Es gab nicht weniger als zwölf unterschiedliche Rennsieger und der Titelkampf hatte bis zum letzten Rennen den Spannungsbogen eines Hitchcock-Thrillers. Am Ende rockte ein Rookie die DTM und ließ die erfahrenen Piloten blass aussehen. In einem dramatischen Schlussakt sicherte sich Audi-Pilot René Rast in Hockenheim das Championat vor seinen Markenkollegen Mattias Ekström, Jamie Green und Mike Rockenfeller.

Das DTM-Jahrbuch 2017 liefert auf 232 Seiten die Daten und Fakten zu einer denkwürdigen Saison. Hier kann man in Ruhe alles noch einmal Revue passieren lassen. Die atemberaubend schönen Bilder und die fesselnden Geschichten sorgen erneut für Gänsehaut-Momente. Das Jahrbuch weckt noch einmal in Bild und Wort die Emotionen und ist für jeden DTM-Fan ein unverzichtbares Nachschlagewerk.

232 Seiten

gebunden, Hardcover 

rund 480 Farbfotos

deutscher Text 

ausführliche Statistiken

Format 235 x 330 mm

ISBN: 978-3-928540 94-0

Preis: 35,00 €

ab sofort erhältlich!

Erhältlich unter: www.GruppeC-Verlag.de

 

Internationaler Automobilsport-Kalender 2018

Stand: 06.12.2017

Diese Termine sind teilweise noch vorläufig! Sie basieren unter anderem auch auf Aussagen
von Teams, Streckenbetreibern und Serienorganisatoren, aber auch auf Vermutungen und Gerüchten!

2018 Formel 1, Formel 2, GP3 Porsche Supercup WTCR DTM, F3-EM, Audi TT, Porsche Carrera ADAC GT Masters, ADAC Formel 4, ADAC TCR Germany DMV-GTC Sonst. nationale und
internationale Events
07.01. - - - - - -
14.01. - - - - - 24h Dubai, Formel E Marrakesch
21.01. - - - - - -
28.01. - - - - - -
04.02. - - - - - Formel E Santiago, RoC Riad
11.02. - - - - - -
18.02. - - - - - -
25.02. - - - - - -
04.03. - - - - - Formel E Mexico
11.03. - - - - - 12h Silverstone
18.03. - - - - - Formel E Sao Paulo
25.03. Melbourne - - - - VLN 01
01.04. - - - - - -
08.04. Shanghai - - - - VLN 02, BP Sprint Zolder
15.04. Bahrain - - Oschersleben Hockenheim 24h-Quali Nürbg., Formel E Rom
22.04. - - - - - BP End. Monza, 12h Navarra
29.04. Baku - - Most Dijon Formel E Paris
06.05. - - Hockenheim - - BP Sprint Brands Hatch
13.05. Barcelona Nürburgring - - - 24h Nürbg.
20.05. - - Lausitzring - Spielberg Formel E Berlin, BP End. Silverstone
27.05. Monte Carlo - - - - 12h Imola
03.06. - - Budapest - - BP End. Le Castellet
10.06. Montreal - - Spielberg Nürburgring -
17.06. - - - - - 24h Le Mans
24.06. Le Castellet - Norisring - - VLN 03, BP Sprint Misano
01.07. Spielberg - - - Monza Truck-GP Nürbg.
08.07. Silverstone - - - - VLN 04, 24h Portimao, Formel E New York
15.07. - - Zandvoort - - -
22.07. Hockenheim - - - - -
29.07. Budapest - - - Hockenheim BP 24h Spa, Formel E Montreal
05.08. - - - Nürburgring - -
12.08. - - Brands Hatch - - -
19.08. - - - Zandvoort - VLN 05, WRC Deutschland
26.08. Spa-Francorchamps - Misano - - -
02.09. Monza - - - Zolder VLN 06, BP Sprint Budapest
09.09. - - Nürburgring Sachsenring - 24h Barcelona
16.09. Singapur - - - - BP Sprint Nürbg., Truck-GP Zolder
23.09. - - Spielberg Hockenheim - VLN 07
30.09. Sotschi - - - - BP End. Barcelona
07.10. Suzuka - - - Hockenheim VLN 08
14.10. - - Hockenheim - - 12h Spa
21.10. Austin - - - - VLN 09
28.10. Mexico City - - - - -
04.11. - - - - - -
11.11. Sao Paulo - - - - -
18.11. - - - - - 24h Austin
25.11. Abu Dhabi - - - - -
02.12. - - - - - Essen Motor Show
09.12. - - - - - Essen Motor Show
16.12. - - - - - -

ISA Racing und Ravenol weiterhin Partner der DMV GTC

Auch in der Saison 2018 bleibt ISA RACING Partner des DMV GTC und DUNLOP 60. Damit wird die jahrelange Partnerschaft fortgesetzt. "Wie in den letzten Jahren ging es zwischen uns ganz schnell und wir waren uns einig“, so Ralph Monschauer zum Gespräch mit ISA Racing-Geschäftsführerin Petra Eitelbach-Geilen.

Schon seit vielen Jahren besteht die Partnerschaft von Motorsport XL bzw. DMV GTC/DUNLOP 60 mit dem Spezialisten für technisches Motorsportzubehör. Von Leitungssystemen oder Elektrozubehör über Innenausstattung, Fahrerausrüstung und vieles mehr, kann die Kottenheimer Firma alles liefern und steht mit professionellem Rat zur Seite.

 

Bild: FW

Weiterlesen: ISA Racing und Ravenol weiterhin Partner der DMV GTC

MRT News

Copyright (c) MRT-Sport 2016. All rights reserved.
Provided by Agentur.Aswendt