• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Nico Gruber verlässt die Lausitz als Tabellenführer

Die fünfte Saison der ADAC TCR Germany umfasst sieben Rennwochenenden mit jeweils zwei Läufen. Das erste Rennwochenende findet vom 31. Juli bis 02. August im Rahmen der ADAC GT Masters auf dem DEKRA Lausitzring statt. Danach stehen drei weitere Rennen in Deutschland auf dem Plan, bevor es dann nach Österreich und in die Niederlande geht. Das Finale wird dann im November in Oschersleben ausgetragen.

Weiterlesen: Nico Gruber verlässt die Lausitz als Tabellenführer

Joshua Dürksen am Sonntag ganz oben auf dem Treppchen

Die Formel 1 ist zwar erst im Oktober auf dem Nürburgring zu Gast, doch bereits an diesem Wochenende weht ein Hauch von Königsklasse über dem Traditionskurs in der Eifel: Denn Sebastian Montoya (Prema Powerteam), der Sohn des ehemaligen Formel-1-Fahrers und zweimaligen Indy-500-Champions Juan Pablo Montoya, wird beim zweiten Rennwochenende der Saison auf dem Nürburgring vom14. bis 16. August sein Debüt in der ADAC Formel 4 geben. Er führt ein Trio des Prema Powerteams an, das an diesem Wochenende ebenfalls zum ersten Mal in diesem Jahr in der Highspeedschule des ADAC dabei sein wird.

Weiterlesen: Joshua Dürksen am Sonntag ganz oben auf dem Treppchen

Elias Seppänen beim dritten Lauf ganz oben auf dem Siegerpodest

Die Piloten der ADAC Formel 4 stehen in ihren Startlöchern. Der Saisonauftakt findet vom 31. Juli bis 02. August im Rahmen des ADAC GT Masters auf dem DEKRA Lausitzring statt, schon an diesem Wochenende bereiten sich die Stars von morgen mit einem Test in der Lausitz auf die Saison vor.

Weiterlesen: Elias Seppänen beim dritten Lauf ganz oben auf dem Siegerpodest
Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services