• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Antti Buri wird Meister 2020

Beitragsseiten

Wer behält beim Showdown in Oschersleben vom 6. bis 8. November die Nerven und holt den Titel? Tabellenführer Harald Proczyk (HP Racing International), Antti Buri (Hyundai Team Engstler) und Dominik Fugel (Honda ADAC Sachsen) treten im Dreikampf gegeneinander an. Der Tabellenführer reist mit 214 Punkten in die Magdeburger Börde. Die beiden Piloten direkt hinter ihm haben 205 und 196 Zähler auf dem Konto. Bei den Saisonrennen 13 und 14 sind zudem zwei Fahrer dabei, die ansonsten in der WTCR für Furore sorgen. Luca Engstler (Hyundai Team Engstler) steuert das VIP Auto, beim Team Honda ADAC Sachsen ist der ehemalige Formel-1-Fahrer Tiago Monteiro am Start.

In der Honda Junior Challenge hat ein weiterer Fugel beste Titelchancen. Marcel Fugel (Honda ADAC Sachsen) führt die Nachwuchswertung aktuell an. Nur René Kircher (Volkswagen Team Oettinger) kann Marcel Fugel den Titel noch streitig machen. Der VW Golf GTI TCR-Fahrer hat jedoch sieben Punkte Rückstand auf Marcel Fugel und muss auf ein sehr starkes Wochenende hoffen. Der Sieger der Honda Junior Challenge erhält einen neuen Honda Civic.

Alle drei Titelkandidaten kämpfen mit ihren Teams übrigens auch noch um den Titel in der Teamwertung. Dort liegt Harald Proczyk gemeinsam mit Jan Seyffert mit dem Rennstall HP Racing International mit 359 Punkten vorne. Das Hyundai Team Engstler (312) mit der Unterstützung des ehemaligen Vizemeisters Luca Engstler und die Fugel-Brüder für Honda ADAC Sachsen (306) haben aber ebenfalls noch Chancen, die Trophäe abzuräumen.

Harald Proczyk (HP Racing International): "Ich freue mich auf das Wochenende und werde wie immer alles geben.“

Antti Bui (Hyundai Team Engstler): "Wir sind in einer guten Position, nur wir drei sind noch im Rennen. Es wird intensiv. Ich war mit dem Hyundai noch nicht in Oschersleben, aber grundsätzlich mag ich die Strecke sehr gerne."

Dominik Fugel (Honda ADAC Sachsen): "Ich will den Titel unbedingt gewinnen, wir sind noch immer eng zusammen, und die Saison ist erst mit dem letzten Rennen vorbei. Klar wird es schwierig, aber ich werde alles investieren, um das Blatt noch wenden zu können."

Tiago Monteiro (Honda ADAC Sachsen): "Ich freue mich wahnsinnig auf die Herausforderung in der ADAC TCR Germany und fiebere den Rennen bereits entgegen.“

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services