• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Zweiter Saisonsieg für Fabian Schiller/Jules Gounon

Beitragsseiten

Vom 05.08 bis 07.08. gastiert die ADAC GT Masters wieder auf heimischen Boden. Diesmal geht es zum Nürburgring wo die Läufe sieben und acht auf der Kurzanbindung auf dem Programm stehen. Als Tabellenführer reist hier der Audi Pilot Jusuf Owega (Montaplast by Land Motorsport) mit 70 Punkten in die Eifel, gefolgt von den Porsche Fahrern Ayhancan Güven/Christian Engelhart (Team Joos Sportwagentechnik) mit ebenfalls 70 und den BMW Piloten Niklas Krütten/Ben Green (Schubert Motorsport) mit 65 Punkten. An diesem Wochenende wird auch Maximilian Götz wieder für das Team Madpanda Motorsport tatkräftig ins Lenkrad greifen.

Sieben Piloten freuen sich auf ihr Heimspiel im ADAC GT Masters auf dem Nürburgring. Die kürzeste Anreise hat der Meuspather Audi-Pilot Kim-Lius Schramm vom Team Rutronik Racing. Der Doppelsieger aus Spielberg, Niklas Krütten kommt aus Trier. Die beiden Brüder Salman und Yusuf Owega reisen hier aus Köln an. Sie starten aber in unterschiedlichen Fahrzeugen. Mercedes-Benz-Pilot Fabian Schiller wohnt in Troisdorf und Joel Sturm, der für Allied Racing im Porsche startet, in Brühl. Beste Erinnerungen an den Nürburgring hat Christopher Mies. Der aktuelle Champion aus Düsseldorf sicherte sich in der vergangenen Saison beim Finale in der Eifel die Meisterschaft im ADAC GT Masters und startet mit besonderem Rückenwind, nachdem er in der vergangenen Woche Vater wurde.

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services