• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Oliver Baerman baut Meisterschaftsführung weiter aus

Beitragsseiten

Vom 17. bis 19. September 2021 werden die nächsten Rennen der ADAC Formel 4 auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg ausgetragen. In den bisherigen sechs Wertungsläufen in Spielberg (A) und Zandvoort (NL) war Tim Tramnitz insgesamt dreimal auf das Siegerpodest gefahren. Damit belegt der Rookie-Champion des Vorjahres in der Gesamtwertung als bester Deutscher mit 69 Punkten den vierten Rang. Als Tabellenführer reist Oliver Baerman (Van Amersfoort Racing) mit 112 Punkten ins Badische, gefolgt von Sebastian Montoya (Prema Powerteam) mit 72 und Kirill Smal (ebenfalls Prema Powerteam) mit 70 Punkten. In der Teamwertung rangiert das US Racing-Team von Gerhard Ungar und dem früheren Formel-1-Piloten Ralf Schumacher mit 141 Zählern auf Platz drei.

Bild 1

Der junge Ire Alex Dunne wird ab dem nächsten Saisonlauf der ADAC Formel 4 für den Kerpener Rennstall US Racing an den Start gehen. Nachdem der 15-jährige Rookie bis 2020 erfolgreich im Kartsport unterwegs war, folgte in diesem Jahr der Einstieg in den Formelsport, wo Dunne bereits einige Rennen in der spanischen F4-Meisterschaft absolvierte. Beim Rennwochenende auf dem Hockenheimring feiert Dunne sein Debüt in der ADAC Formel 4 und wird danach an ausgewählten Meisterschaftsrennen 2021 teilnehmen.

Bild 2

Tim Tramnitz (US Racing): „Ich möchte mich ständig verbessern und habe mir für die ausstehenden Rennen einiges vorgenommen. Wir haben ein starkes Gesamtpaket und wollen natürlich um Siege mitfahren.“

Alex Dunne (US Racing): „Nach meinen ersten Erfahrungen im Formelsport, freue ich mich, nun endlich verkünden zu können, dass ich ab dem Hockenheimring für US Racing in der ADAC Formel 4 an den Start gehen werde. US Racing ist ein erfolgreiches und erfahrenes Team. Wir haben bereits einen gemeinsamen Test und Simulator-Sessions miteinander absolviert. Ich fühle mich im Team sehr wohl und kann das erste gemeinsame Rennwochenende kaum erwarten“, so der 15-jährige Ire.

Bild 3

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services