• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Auch der 16. Lauf ging an Dennis Hauger

Nach dem Highlight vom 19. bis 21 Juli als die Protagonisten zu Gast beim Großen Preis von Deutschland waren, kommen sie jetzt wieder ins Badische gereist. Diesmal stehen die Läufe 15, 16 und 17 im Rahmen der ADAC T Masters vom 13. bis 15. Oktober auf dem 4,574 Kilometer langen Highspeedkurs von Baden Bürttenberg auf dem Programm.

Weiterlesen: Auch der 16. Lauf ging an Dennis Hauger

Zweiter Saisonsieg für Rroman Stanek

Für die Piloten der ADAC Formel 4 geht es Schlag auf Schlag weiter. Im Rahmen der ADAC GT Masters stehen die Läufe zwölf bis vierzehn vom 16. bis 18. August auf dem Nürburgring in der Eifel auf dem Programm. Es ist das Heimspiel für das Team US Racing CHRS von Ralf Schumacher und Gerhard Ungar, mit dem die Meisterschaft langsam, aber sicher in die entscheidende Phase einbiegt. Auch in diesem Jahr sieht es gut aus, wieder führt das Team in allen drei Wertungen.

Weiterlesen: Zweiter Saisonsieg für Rroman Stanek

Erster Saisonsieg für Sebastian Estner

Vom 09. bis 11. August stehen die Läufe neun bis elf der ADAC Formel 4 im Rahmen der ADAC GT Masters im niederländischen Badeort Zandvoort auf dem Programm. Nach Premiere im Jahre 2016 kehrt die ADAC Formel 4 nach Zandvoort zurück. Van Amersfoort will beim Heimspiel auftrumpfen, Tabellenführer Théo Pourchaire (US Racing-CHRS), er hat 102 Punkte auf seinem Konto und seine Verfolger Arthur Leclerc (US Racing-CHRS) mit 91 und Dennis Hauger (Van Amersfoort Racing) mit 83 Punkten streiten sich um den Titel des Halbzeitchampions.

Weiterlesen: Erster Saisonsieg für Sebastian Estner

Erster Saisonsieg für Arthur Leclerc

Vom 19. bis 21.07 kommen die Nachwuchstalente der ADAC Formel 4 der Königsklasse der Formel 1 schon ganz nah. Beim Mercedes-Benz Großer Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring absolvieren die Piloten ihre Läufe sieben und acht. Die Rennen werden am Samstag und am Sonntag ausgetragen. Als Tabellenführer reist hier nach Baden Württemberg der US Racing-CHRS- Pilot Thèo Pourchaire mit 69 Punkten. Niklas Krütten (Van Amersfoort Racing) liegt mit ebenfalls 69 Punkten auf Rang zwei, gefolgt von Arthur Leclerc (US Racing-CHRS).

Weiterlesen: Erster Saisonsieg für Arthur Leclerc

Paul Aron holt sich am Sonntagnachmittag den Sieg

Nächste Runde der ADAC Formel 4! Sechs Wochen nach dem spannenden Saisonauftakt in Oschersleben geht es vom 07. bis 09. Juni auf dem Red Bull Ring in Spielberg weiter. Die Strecke in den Bergen der Steiermark ist gleichzeitig die erste Auslandsstation der ADAC Formel 4 in diesem Jahr. Hier stehen die Saisonrennen vier bis sechs auf dem Programm. Den Red Bull Ring kennt der Großteil der Nachwuchspiloten nur aus dem Fernsehen - wenn die großen Idole aus der Formel 1 um den ADAC Formel 4-Schirmherren Sebastian Vettel zum Großen Preis von Österreich antreten. Oder von der PlayStation.

Weiterlesen: Paul Aron holt sich am Sonntagnachmittag den Sieg

Beim letzten Lauf am Sonntag zwei Rookies auf dem Siegerpodest

Auf diesen Tag haben die Motorsporttalente der ADAC Formel 4 lange gewartet: Endlich beginnt die neue Saison der Highspeedschule des ADAC. Vom 26. bis 28. April steigt der Saisonauftakt in Oschersleben im Rahmen der ADAC GT Masters. Junge Fahrer aus aller Welt sind dabei, unter ihnen auch Arthur Leclerc (US Racing CHRS), der Bruder des Formel-1-Shootingstars Charles Leclerc. Sie alle haben einen Traum von der großen Karriere im Motorsport.

Weiterlesen: Beim letzten Lauf am Sonntag zwei Rookies auf dem Siegerpodest

Lirim Zendeli zum zehnten Mal ganz oben auf dem Treppchen

Im Rahmen der ADAC GT Masters finden die letzten drei Läufe der ADAC Formel 4 in dieser Saison vom 21. bis 23. September in Baden-Würrtemberg auf dem Hockenheimring statt. An diesem Wochenende entscheidet sich der harte Fight in der Rookie-Meisterschaft zwischen David Schumacher (US Racing CHRS) und Niklas Krütten (ADAC Berlin Brandenburg e.V.). Auch in der Team-Wertung kann sich noch einiges tun - und drei Fahrer kämpfen noch um die Vizemeisterschaft hinter dem bereits feststehenden Meister Lirim Zendeli (US Racing CHRS).

Weiterlesen: Lirim Zendeli zum zehnten Mal ganz oben auf dem Treppchen

Lirim Zendeli sichert sich vorzeitig die Meisterschaft

Vom 03. Bis 05. August steht das vorletzte Rennwochenende der ADAC Formel 4 im Rahmen der ADAC GT Masters auf dem Nürburgring auf dem Plan ghier könnte sich Lirim Zendeli (US Racing CHRS) vorzeitig den Meristertitel sichern. Rechnerisch ist der Erfolg für den 18 Jahre alten Bochumer, der die Fahrerwertung mit 46 Punkten Vorsprung vor dem Neuseeländer Liam Lawson (Van Amersfoort Racing) anführt, bereits am diesem Wochenende möglich.

Weiterlesen: Lirim Zendeli sichert sich vorzeitig die Meisterschaft

Lirim Zendeli baut seine Tabellenführung weiter aus

Die Königsklasse ruft: Für die ADAC Formel 4 steht vom 20.07. bis 22. 07. im Rahmen des Emirates Formel 1 Großer Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring Baden Württemberg das Highlight der Saison auf dem Programm. Ein Rendezvous mit der Formel 1, mit den Stars wie Sebastian Vettel, Lewis Hamilton und Nico Hülkenberg. Die Highspeedschule des ADAC startet erstmals überhaupt im Rahmenprogramm der Königsklasse.

Weiterlesen: Lirim Zendeli baut seine Tabellenführung weiter aus

MRT News

Copyright (c) MRT-Sport 2016. All rights reserved.
Provided by Agentur.Aswendt