• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Das Tourenwagen-Revival ist am Ring zu Gast

Das Tourenwagen Revival startet am Wochenende im Rahmen des ADAC Racing Weekend auf der 3,6 Kilometer lange Sprintstrecke des Nürburgrings mit einem interessanten und abwechslungsreichen Starterfeld. Teilnehmen dürfen DTM-, DRM und Gruppe 5-, Porsche Cup und GT-, V8Star-, STW und WTTC-Fahrzeuge, sowie der eine oder andere Kultklassiker. In der vorläufigen Starterliste finden sich Fahrzeuge der Marken Alfa Romeo, Audi, BMW, Ford, Opel, Mercedes-Benz, Rover und Porsche.

Das wohl spektakulärste Fahrzeug ist das Opel Astra V8 Coupé von Norbert Brenner und Klaus Hoffmann. Aber auch der Porsche 911 Carrera 2.8 RSR von Diethelm und Yvonne Horbach, der Ford Sierra Cosworth von Peter Kohl, der BMW M1 von Axel Hagemann oder die Opel Omega Evo 500 Replika von Martin Kowalzyk zählen zu den Schmuckstücken im Teilnehmerfeld.

 

Das ADAC Racing Weekend vereint acht Rennserien unter einem Dach. Die neue Breitensport-Plattform bietet den Fans GT-Racing, Cup-Rennserien und historischen Motorsport. Das Besondere am Revival ist, die Fahrzeuge fahren gegen die Uhr, nicht gegeneinander wie bei den Tourenwagen-Legenden, die vom selben Veranstalter organisiert werden. 

Text: TW-Legenden

 

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services