• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Pole-Position für Thorsten Stadler/Lance David Arnold

Bei den Tourenwagen Legenden ist der Name Programm. Unter dem Motto ‚Legends back on Track’ starten im Rahmen der ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring knapp 30 Fahrzeuge, von denen jedes einzelne die Herzen der Fans höherschlagen lässt. Pilotiert werden die Renntourenwagen der Achtziger- und Neunzigerjahre zum Großteil von ihren Besitzern, die mit viel Liebe zum Detail und Herzblut das Kulturgut der Goldenen Ära aufrechterhalten. Mit von der Partie sind aber auch eine Reihe von Zeitzeugen, die gerne die Möglichkeit wahrnehmen, noch einmal mit ihren Gefährten von damals auf die Piste zu gehen.

Weiterlesen: Pole-Position für Thorsten Stadler/Lance David Arnold

Lance David Arnold ganz oben auf dem Siegerpodest

Im Rahmen des ADAC GT Masters vom 22. bis 24. April starten die Tourenwagen Legenden in der Motorsport Arena Oschersleben in der Magdeburger Börde in ihre Saison 2022. Die neue Schwesternserie Tourenwagen Legenden light und das Tourenwagen Revival waren vor zwei Wochen schon beim ADAC Racing Weekend in Oschersleben zu Gast. Die Mutterserie wird mit einem hoch qualitativen Teilnehmerfeld aufwarten. 17 Fahrzeuge der Baujahre 1984 bis 1996 von fünf unterschiedlichen Herstellern treten in drei Klassen an, die besten Piloten unter sich auszufahren.

Weiterlesen: Lance David Arnold ganz oben auf dem Siegerpodest

Tourenwagen Legenden beim DTM Finale auf dem Norisring

Grandiose Kulisse, namhafte Fahrer, sagenhafte Autos auf einer historischen Strecke. Beim ersten Lauf der Tourenwagen Legenden auf dem Norisring am Samstag geriet das sportliche Geschehen beinahe in den Hintergrund. Die große Anzahl der vielen verschiedenen, altehrwürdigen Boliden auf dem Stadtkurs in Nürnberg war ein atemberaubender Anblick. 

Der satte Sound der Motoren und die pausenlosen Zweikämpfe Stoßstange an Stoßstange auf dem nur 2,3 Kilometer langen Kurs verzückten alle. Letztlich feierte Klaus Ludwig seinen achten Saisonerfolg mit dem Mercedes-AMG C-Klasse ITC von INTAX Motorsport mit 12,51 Sekunden Vorsprung vor Stefan Rupp im Alfa Romeo 155 ITC. Dritter wurde Kasper Aaskov im 95er Opel Calibra V6 4×4. Also auch auf dem Podium herrschte eine begeisternde Vielfalt.

 

Weiterlesen: Tourenwagen Legenden beim DTM Finale auf dem Norisring

Das Tourenwagen-Revival ist am Ring zu Gast

Das Tourenwagen Revival startet am Wochenende im Rahmen des ADAC Racing Weekend auf der 3,6 Kilometer lange Sprintstrecke des Nürburgrings mit einem interessanten und abwechslungsreichen Starterfeld. Teilnehmen dürfen DTM-, DRM und Gruppe 5-, Porsche Cup und GT-, V8Star-, STW und WTTC-Fahrzeuge, sowie der eine oder andere Kultklassiker. In der vorläufigen Starterliste finden sich Fahrzeuge der Marken Alfa Romeo, Audi, BMW, Ford, Opel, Mercedes-Benz, Rover und Porsche.

Weiterlesen: Das Tourenwagen-Revival ist am Ring zu Gast
Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services