• DTM
    Synonym für Top-Motorsport
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche Carrera Cup
    Schnellster Markenpokal der Welt
  • ADAC GT4 Germany
    Vielseitig und hochspannend
  • Tourenwagen Legenden
    Zeitlos grandios und packend
  • Tourenwagen Junior-Cup
    Die Einsteigerserie des Nachwuchses

Soufi/Kratz führen die Meisterschaft an

Beitragsseiten

Jede Menge Streckenzeit und der Auftritt auf der ganz großen Motorsport-Bühne: Dem Prototype Cup Germany steht vom 24. bis 26. Mai auf dem DEKRA Lausitzring ein ganz spezielles Rennwochenende bevor. Beim ersten von drei Gastspielen im Rahmenprogramm der DTM sind nicht nur hohes Zuschauerinteresse und spektakuläre Bilder garantiert, sondern auch eine Extraportion Racing. Denn die LMP3-Fahrzeuge des Prototype Cup Germany tragen auf der Rennstrecke in Brandenburg einen dritten Wertungslauf aus. Eines der in Spa-Francorchamps abgesagten Rennen wird beim nächsten Rennwochenende des Prototype Cup Germany nachgeholt. Achteinhalb Stunden Fahrzeit für die LMP3-Fahrzeuge auf dem DEKRA Lausitzring.

Bild 1

 Der amtierende Champion Markus Pommer (Gebhardt Motorsport) möchte seinen Titel verteidigen und hat sich dafür mit Valentino Catalano zusammengetan. Doch auch Julien Apothéloz (BWT Mücke Motorsport) ist nicht zu unterschätzen; er beendete die vergangene Saison als Zweiter der Abschlusstabelle und möchte mit seinem erst 16-jährigen Partner Riccardo Leone Cirelli nun einen Schritt weiter vorne landen. Sie und alle anderen Starter bekommen in der Lausitz neben den zwei üblichen Rennen pro Rennwochenende noch ein zusätzliches Bonbon, denn einer der beiden wetterbedingt nicht absolvierten Läufe vom Saisonauftakt in Spa-Francorchamps wird nachgeholt. Der Dekra Lausitzring stand bisher nur 2022 im Kalender der deutschen LMP3-Rennserie; damals konnte Mühlner Motorsport mit Donar Munding/Matthias Lüthen einmal gewinnen.

Bild 2

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2024. All rights reserved.
Provided by Swen Wauer