• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Nico Verdonck setzte sich am Freitagmorgen in Szene

Vom 17. bis 19. September werden die Läufe neun und zehn im Rahmen der DTM im niederländischen Assen ausgetragen. Hier steht vor allem der Titelkampf im Brennpunkt. Ben Green im BMW und William Tregurtha im Mercedes-AMG dominieren aktuell das Duell um den Gewinn der DTM Trophy 2021. Ben Green (FK Performance Motorsport) liegt mit 148 Punkten in der Meistershaft auf Rang eins, gefolgt von William Tregurtha (CV Performance) mit 138 und Michael Schrey (Hofor Racing by Bonk Motorsport) mit 110 Punkten. Entschieden ist rein gar nichts, denn in Assen, Hockenheim und am Norisring können noch maximal 168 Punkte eingefahren werden.

Weiterlesen: Nico Verdonck setzte sich am Freitagmorgen in Szene

Ben Green neuer Tabellenführer

Auf dem 4,326 Kilometer langen Red Bull Ring in der Steiermark werden vom 03. bis 05. September beim ersten Gastspiel der DTM Trophy die Läufe sieben und acht im Rahmen der DTM ausgetragen. Hier kämpfen die Favoriten um weitere wichtige Meisterschaftspunkte. Es ist ein offener Dreikampf zwischen einem deutschen Routinier und zwei Youngster aus England. William Tregurtha, Mercedes-AMG-Pilot aus dem Team der CV Performance Group, liegt vor dem vierten Rennwochenende der Nachwuchsserie auf der DTM-Plattform mit 110 Punkten an der Tabellenspitze, gefolgt von seinem ehemaligen WG-Mitbewohner Ben Green im BMW von FK Performance Motorsport mit 107 und Markenkollege Michael Schrey aus der Mannschaft von Hofor Racing by Bonk Motorsport mit 88 Zählern.

Weiterlesen: Ben Green neuer Tabellenführer

Gaststarter gewinnt das Rennen am Sonntrag

Vom 20. bis 22. August ist die DTM-Trophy wieder im Rahmen der DTM mit von der Partie. Es stehen die Läufe fünf und sechs auf der Sprintstrecke des Nürburgrings auf dem Programm. Vier Sieger in vier Rennen – die DTM Trophy liefert Spannung pur. Ihre Anreise ist kurz, denn der Teamsitz ist in der Eifel und damit nah am Nürburgring. Das ist aber dann auch schon der einzige Vorteil für jene fünf Teams, die am dritten Rennwochenende der DTM Trophy zum Heimspiel auf dem Nürburgring an den Start gehen. Denn die Traditionsrennstrecke ist allen Teams bestens bekannt. Drei dieser fünf Teams wollen im Kampf um die Meisterschaft mitreden, während ein anderer Rennstall, nämlich Schnitzelalm, sich erstmals auf das professionelle Parkett der DTM begibt, auf der sich die Nachwuchsserie DTM Trophy präsentiert.

Weiterlesen: Gaststarter gewinnt das Rennen am Sonntrag

Erster Sieg in dieser Saison für William Tregurtha

Vom 23. bis 25. Juli finden die Läufe drei und vier der DTM-Tophy im Rahmen der DTM auf deutschem Boden statt. Gefahren wird diesmal auf dem DEKRA Lausitzring in Schipkau. Schließlich fährt die DTM Trophy, genau wie die DTM selbst und alle Rahmenserien auch, die geänderte Streckenführung inklusive Turn 1 – der 300 Meter langen, überhöhten ersten Kurve. Statt am Ende der Start-Ziel-Geraden enorm abzubremsen und nach links ins Infield einzubiegen, bleiben die Fahrerinnen und Fahrer auf dem Gas, werden allenfalls leicht lupfen.

Weiterlesen: Erster Sieg in dieser Saison für William Tregurtha
Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services