• DTM
    Synonym für Top-Motorsport
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche Carrera Cup
    Schnellster Markenpokal der Welt
  • ADAC GT4 Germany
    Vielseitig und hochspannend
  • Tourenwagen Legenden
    Zeitlos grandios und packend
  • Tourenwagen Junior-Cup
    Die Einsteigerserie des Nachwuchses

Erster DTM Sieg für Nicki Thiim - Freies Training 2

Beitragsseiten

Das zweite freie Training stand dann am Freitagnachmittag bei sehr warmen Wetter auf dem Programm. Die Zeiten gegenüber morgens wurden schneller. Diesmal hatte Maro Engel (Mercedes-AMG Team WINWARD) nach 36 Runden mit einer Zeit von 49,060 Sekunden das Sagen, gefolgt von Rene Rast und Nicki Thiim. Kelvin van der Linde musste sich mit Rang zehn zufrieden geben. Mirko Bortolotti hatte sich verbessern können und hatte sich auf Platz vier gefahren. Ricardo Feller war bis auf Rang 16 zurückgefallen.

Maro Engel (Mercedes-AMG Team WINWARD): „Alle Kurven am Norisring haben es richtig in sich. Jede Tausendstelsekunde kann hier über eine Startreihe entscheiden, das macht die Strecke aus. Ich bin mir sicher, dass wir im Qualifying bei anderen Bedingungen nochmal schnellere Rundenzeiten sehen werden. Da müssen wir den nächsten Schritt machen, wenn wir vorne dabei sein wollen.“

Das kombinierte Ergebnis aus den beiden Trainingssitzungen am Freitag entscheidet darüber, in welcher Gruppe die Piloten in beiden Zeittrainings an den Start gehen. Die Piloten mit einem ungeraden kombinierten Ergebnis starten in Gruppe 1, die Fahrer mit einem geraden Ergebnis in Gruppe 2. Im Zeittraining am Samstag geht zunächst die erste Gruppe auf die Strecke, am Sonntag die zweite Gruppe. Der Schnellste aus beiden Gruppen wird das Rennen dann von der Pole-Position aufnehmen. Vom zweiten Startrang wird der schnellste Pilot der anderen Gruppe starten. Die Fahrzeuge der jeweiligen Gruppe sortieren sich in einer Reihe hinter dem schnellsten Fahrzeug der jeweiligen Gruppe ein.

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2024. All rights reserved.
Provided by Swen Wauer