• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Norweger fährt Doppel-Sieg nach Hause

Vom 05. bis 07. Mai startet die 28. Saison des Porsche Carrera Cup Deutschland in Hockenheim. Im Rahmen der DTM. Es werden mehr als zwanzig Piloten mit dem neuen Porsche 911GT3 Cup die Läufe in Hockenheim absolvieren. Mit dem neuen Cupfahrzeug, das mit einem 4-Liter-Motor ausgestattet ist und über deutlich mehr Drehmoment verfügt, dürfte der bisherige Qualifyingrekord von Sven Müller aus dem Jahr 2016 (1:43.256 min) bei vergleichbaren Streckenbedingungen sicherlich fallen.

Der Porsche Carrera Cup Deutschland hat einen deutlichen Fahrerwechsel vorgenommen. Rund ein Dutzend Piloten und damit gut die Hälfte des Starterfeldes bestreitet zum ersten Mal ein Rennen zum deutschen Championat. Als Rennsieger der vergangenen Tage in Hockenheim notieren wir lediglich Michael Ammermüller, der beim Finale des Jahres 2014 die Pole-Position und den Laufsieg in der A-Wertung holte. Auf Podiumsplatzierung in den Hockenheimrennen der letzten Jahre kann neben Michael Ammermüller kein einziger Fahrer des A-Starterfeldes 2017 verweisen.

Mit einer modifizierten Punktewertung geht der Cup in seine 28. Saison Ein Laufsieg Porsche Carrera Cup Deutschland wurde durch 25 Meisterschaftspunkte (bisher 20 Punkte.) und einem daraus resultierenden Punkteabstand zum Zweiplatzierten (jetzt 20 Punkte.) deutlich aufgewertet. Gleichgeblieben ist die Punktewertung bis zum 15. Rang.

MRT News

Copyright (c) MRT-Sport 2016. All rights reserved.
Provided by Agentur.Aswendt