• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Weerts/Vanthoor fahren am Sonntag einen Sieg nach Hause

Vom 09. bis 11. Juli erwartet die Deutsche GT-Meisterschaft das einzigartige Urlaubsflair von Zandvoort. Erstmals startet die Deutsche GT-Meisterschaft auf der neuen, im vergangenen Jahr umgebauten Streckenvariante des CM.com Circuit Zandvoort. Besonders spektakulär sind die beiden neuen Steilkurven, die Hugenholtzbocht hinter dem Fahrerlager und die auf Start und Ziel führende Arie Luyendykbocht. Beide sorgen für mehr Überholmöglichkeiten und damit für noch mehr Rennaction.

Weiterlesen: Weerts/Vanthoor fahren am Sonntag einen Sieg nach Hause

Corvette-Piloten ganz oben auf dem Stockel

Auf geht’s in die Steiermark! Die Deutsche GT-Meisterschaft bestreitet vom 11. bis 13. Juni auf dem Red Bull Ring in Österreich ihren zweiten Saisonlauf. Der Red Bull Ring mit seinem einzigartigen Alpenpanorama ist eine der beliebtesten Strecken des ADAC GT Masters. Der 4,318 Kilometer lange Kurs ist auch der schnellste im Kalender und favorisiert Fahrzeuge mit einem hohen Topspeed.

Weiterlesen: Corvette-Piloten ganz oben auf dem Stockel

Reifenwahl entschied über Sieg oder Niederlage

Endlich startet das ADAC GT Masters vom 14. bis 16. Mai in der Motorsport Arena Oschersleben in die Saison 2021 und geht erstmals als Internationale Deutsche GT-Meisterschaft an den Start. Bereits zum 17. Mal tritt das ADAC GT Masters am Wochenende in der Motorsport Arena Oschersleben an. Seit der Premierensaison der Rennserie ist die 3,667 Kilometer lange Strecke, die rund 40 Kilometer westlich von Magdeburg liegt, fester Bestandteil des Saisonkalenders. Oschersleben ist traditioneller Auftaktort der neuen Saison, schon zwölf Mal startete das ADAC GT Masters dort in das Jahr. Ein Feld von rund 30 Supersportwagen verspricht packende Rennen auf der anspruchsvollen Strecke bei Magdeburg.

Weiterlesen: Reifenwahl entschied über Sieg oder Niederlage

ADAC GT Masters startet in die 15. Saison

Ein starkes Feld, hochkarätige Fahrer und Markenvielfalt mit sieben Herstellern: Das ADAC GT Masters überzeugt für die 15. Saison, in der es erstmals um den Titel des Internationalen Deutschen GT-Meisters geht, mit einem starken Paket.

Beim offiziellen Vorsaisontest in der Motorsport Arena Oschersleben bei Magdeburg präsentierten ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk, ADAC Vorstand Lars Soutschka und ADAC Motorsportchef Thomas Voss am Dienstag das ADAC GT Masters 2021 und stellten nicht nur das Startfeld, sondern auch die Pläne von NITRO für die TV-Übertragungen und einen neuen Partner vor.

 

Weiterlesen: ADAC GT Masters startet in die 15. Saison

Amtierende Meister können an den Doppel-Erfolg von 2021 anknüpfen

Für die ADAC GT 4 Germany geht es im Rahmen des ADAC GT Masters vom 20. bis 22. Mai in die Berge. Es ist der erste Auslandsauftritt der Saison 2022. Schauplatz ist der 4,318 Kilometer lange Red Bull Ring in Spielberg/Österreich. Es ist die schnellste Strecke im diesjährigen Kalender. Dabei werden 29 Fahrzeuge der sechs Marken Aston Martin, BMW, KTM, Mercedes-AMG, Porsche und Toyota ein spektakuläres Speed-Festival bieten. Vier Piloten aus Österreich freuen sich auf ihr Heimspiel.

Weiterlesen: Amtierende Meister können an den Doppel-Erfolg von 2021 anknüpfen

Wood/McKay holen sich den Sieg

Die ADAC GT4 Germany geht im Rahmen des ADAC GT Masters in der Motorsport Arena Oschersleben mit einem Rekordfeld in die vierte Saison. Sportwagen der sechs Marken Aston Martin, BMW, KTM, Mercedes-AMG, Porsche und Toyota stellen das bisher größte Saison-Teilnehmerfeld der Seriengeschichte. Dabei gibt es eine weitere Premiere. Alle Teilnehmer tanken den exklusiv von Shell entwickelten umweltschonende Kraftstoff „Blue Gasoline 98 GT Masters“, der zu rund 50 Prozent aus regenerativ erzeugten Komponenten besteht.

Weiterlesen: Wood/McKay holen sich den Sieg

Weitere Beiträge ...

  1. Prosport Racing gewinnt den letzten Lauf und Gabriele Piana/Michael Schrey werden Meister 2021
  2. Paul-Aurel König/Joel Strum siegen am Sonntag
  3. Fünfter Saisonsieg für Piana/Schrey
  4. Schrey/Piana verlassen Zandvoort als Halbzeitmeister
  5. Vierter Rennsieg in Folge für Piana/Schrey
  6. Durch Disqualifikation erbten Piana/Schrey am Sonntag den Sieg
  7. An diesem Wochenende kam keiner an Jessica Bäckman vorbei
  8. Start-Ziel-Sieg für Martin Andersen
  9. Jonas Karklys gewinnt den letzten Lauf und Martin Andersen wird Vizemeister
  10. Luca Engstler sichert sich vorzeitig die Meisterschaft
  11. Perfektes Wochenende für Dominik Fugel
  12. Sieger am Sonntag wurde Luca Engstler
  13. Doppelsieg für Luca Engstler
  14. Eric Scalvini fährt einen Doppel-Sieg nach Hause
  15. Luca Engstler fuhr am Sonntag einen Start-Ziel-Sieg nach Hause
  16. Nach Dennis Hauger schafft Kimi Andrea Antonelli den Hattrick in Hockenheim
  17. Erster Sieg für Rafael Camara
  18. Oliver Baerman wird Meister 2021
  19. Zweiter Saisonsieg für Luke Browning
  20. US Racing trumpfte an diesem Wochenende auf
  21. Oliver Baerman baut Meisterschaftsführung weiter aus
  22. Kirill Smal siegt am Sonntagmittag
  23. Luke Browning am Sonntag ganz oben auf dem Stockel
  24. Terminanpassungen für die ADAC Formel 4
  25. Dreifach-Sieg für SSR Huber Racing
  26. Doppelsieg für Laurin Heinrich
  27. Leon Köhler beendet die Saison 2021 mit seinem zweiten Saisonsieg
  28. Erfolgreiches Wochenende für Phoenix Racing
  29. Bastian Buus zum ersten Mal im Porsche Carrera Cup auf dem Siegertreppchen
  30. Zweiter Saisonsieg für Ayhancan Güven
Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services