• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Luca Engstler gewinnt das vierte GT Sprint Rennen in dieser Saison

Beitragsseiten

Das GTC Race, in dem sowohl Sprint- als auch Endurance-Rennen gefahren werden, geht nach einer mehr als dreimonatigen Pause in seine zweite Veranstaltung des Jahres 2022. Vom 15. bis 17. Juli steht der zweite Auftakt in dieser Saison im Rahmen des ADAC Racing Weekend in der Lausitz auf dem Programm. Gefahren wird auf der 3,478 Kilometer langen Strecke des DEKRA Lausitzrings der zwischen Berlin und Dresden liegt.

Beim Auftakt hatten die Audi-Piloten Jusuf Owega und Max Hofer in den beiden 30-minütigen GT Sprints je einmal die Nase vorne, im einstündigen Lauf GT60 powered by Pirelli war Jusuf Owega aus dem Team Montaplast by Land Motorsport nicht zu bezwingen. Max Hofer, der die Farben von Aust Motorsport vertritt, ist aktuell Führender in der Gesamtwertung des GT Sprints, während Jusuf Owega im GT60 powered by Pirelli bisher die meisten Punkte gesammelt hat. Am diesem Wochenende werden unter anderem Luca Engstler, amtierender Champion der ADAC TCR Germany sowie Maximilian Götz, ehemaliger Champion des ADAC GT Masters, das Starterfeld der GTC Race bereichern.

Copyright (c) MRT-Sport 2016-2020. All rights reserved.
Provided by Wauer Services