• DTM
    Deutsche Tourenwagen Masters
  • ADAC GT Masters
    Liga der Supersportwagen
  • Porsche
    Carrera Cup
  • Audi TT Cup
    Der schnellste Audi-Markenpokal
  • Formel 3 EM
    Die beste Formel 3 in Europa
  • PROCAR 1
    Die Meisterklasse der Tourenwagen

Erster Sieg für Mick Wishofer

Die Piloten der ADAC Formel 4 fiebern ihrem zweiten Rennwochenende vom 04. bis 06. Mai entgegen. Es stehen die Läufe vier bis sechs auf dem Programm. Dabei werden die Piloten der ADAC Formel 4 an diesem Wochenende vor einer großen Kulisse fahren. Schließlich steigt an Ort und Stelle auch der Auftakt der DTM-Saison. Hier werden die Nachwuchsfahrer einen Vorgeschmack auf das Highlight der Saison bekommen. Denn vom 20. bis 22. Juli wird die ADAC Formel 4 erneut in Hockenheim gastieren. Dann allerdings im Rahmen des deutschen Formel-1-Rennens, das erstmals seit zwei Jahren wieder auf dem Highspeedkurs in Baden-Württemberg stattfindet.

Lirim Zendeli (US Racing CHRS), reist hier als Tabellenführer an. Zweiter in der Gesamtwertung ist Enzo Fittipaldi (Prema Theodore Racing), dem mit zwei Siegen ein fast perfekter Einstand gelungen war. Hinter Lirim Zendeli und Enzo Fittipaldi folgt Frederik Vesti (Van Amersfoort Racing) als Tabellendritter. Bester Rookie ist derzeit Niklas Krütten (ADAC Berlin Brandenburg e.V.), der in seinem ersten Jahr im Formel-Sport den Titel in der Nachwuchswertung als Ziel ausgerufen hat. Hier muss sich Niklas Krütten allerdings gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen, denn unter anderem wird David Schumacher (US Racing CHRS), der Sohn des ehemaligen Formel-1- und DTM-Fahrers Ralf Schumacher, auch als Rookie geführt.

Enzo Fittipaldi (Prema Theodore Racing): "Klar, das wird etwas ganz Besonderes. Ich mag die Strecke sehr - nicht nur, weil hier auch die Formel 1 fährt.“

Lirim Zendeli (US Racing CHRS): "Auf Hockenheim freue ich mich - ich möchte natürlich weitere Siege und Punkte sammeln und meine Führung so ausbauen."

MRT News

Copyright (c) MRT-Sport 2016. All rights reserved.
Provided by Agentur.Aswendt